Hannah Oppolzer

Avatar
Infos:
Spenden Link

Donate

Name
Hannah Oppolzer
Genre
Literatur
Ich bin
Schriftstellerin
Über mich:

"Die Welt poetisieren, Grenzen auf Papier ausloten, Sprache nicht beherrschen, sondern gestalten. Das will ich."

Hannah Oppolzer, geboren 1999, studiert Deutsche Philologie an der Universität Wien. Sie erhielt bereits vier Mal das Arbeitsstipendium des Bundeskanzleramts Wien für ihre Romane in Arbeit (zuletzt 2021), ist Preisträgerin des Preis für junge Literatur 2019 und des Dombrowski Stiftungsfonds 2019 und war 2021 beim Walther-von-der-Vogelweide-Literaturwettbewerb als Jurorin tätig.

Das Schreiben ist seit ihrer Kindheit ein unentbehrlicher Teil ihres Lebens. Während sie sich in ihrer Kurzprosa gesellschaftskritischen Themen wie Postkolonialismus und Feminismus widmet und gerne die Grenzen zwischen Realität, Einbildung und Erinnerung verwischt, hängt sie in ihren Romanen ihrer Sehnsucht nach dem Fantastischen nach. Sie schreibt seit ihrem 13. Lebensjahr an einer dystopischen Trilogie für junge Erwachsene, in der sie das Szenario eines totalitären Staates im zukünftigen Sibirien entwirft, aus dessen Zwängen die siebzehnjährige Soldatin Irina ausbrechen muss, um zu sich selbst zu finden.

Auf der Suche nach Inspiration durchforstet sie in ihrer Heimatstadt Baden bei Wien mit ihrem Hund die Wälder, tastet sich durch die unterschiedlichsten Bücher und Literaturgenres, probiert neue Musikinstrumente aus und freut sich immer über Menschen, die ihr Szenen aus ihren Büchern zeichnen.

 

 

Meine persönliche Website
https://www.instagram.com/hannah.oppolzer/
Email Adresse
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Videos
Video
Video 1
Video 1 Beschreibung

Denkanstöße. Eine Videoreihe zum Holocaust-Gedenkjahr 2018

KÜNSTLERIN: Hannah Oppolzer mit Mauthausen Memorial

ORT: KZ Gedenkstätte Mauthausen

COPYRIGHT: KZ Gedenkstätte Mauthausen / Mauthausen Memorial